Urbich I kann trotz Unentschiedens den neuen Landesmeister nicht stoppen

Gruppenfoto mit allen Beteiligten nach dem 5. Spieltag der Thüringenliga in Weimar. (Foto: Stefan Anhalt)

Gruppenfoto mit allen Beteiligten nach dem 5. Spieltag der Thüringenliga in Weimar. (Foto: Stefan Anhalt)

Die Tchoukball-Landesmeister kommen aus Weimar. Am 5. Spieltag der Thüringenliga machte der ASC die Titelverteidigung perfekt. Daran konnte am Ende auch das Unentschieden im Spitzenspiel gegen Verfolger SG Urbich I nichts mehr ändern.

Zur Halbzeitpause lagen die Urbicher sogar mit fünf Punkten in Führung. Doch gelang es den Männern nicht, diesen Vorsprung über die Runden zu bringen. Mit dem 35:35 teilten sich beide Teams die Punkte. Auch der zweiten Urbicher Mannschaft gelang es nicht, aus der Halbzeitführung gegen den späteren Landesmeister Kapital zu schlagen. Aus dem 21:19 nach dem ersten Durchgang wurde schließlich eine 34:41-Niederlage.

Dem ASC Weimar I ist die Tabellenführung vor dem letzten Spieltag der Tchoukball-Thüringenliga nicht mehr zu nehmen. Spannend ist aber noch der Wettstreit um den zweiten Platz. SG Urbich I und ASC Weimar II trennt nur noch ein Zähler. Wann die Entscheidung fällt, steht noch nicht fest. Der 6. und letzte Spieltag wird verlegt.

Der jüngste Spieltag in der Weimarer Asbach-Sporthalle war zugleich der praktische Teil der Schiedsrichterausbildung für 23 Thüringer Tchoukballer. Die bedankten sich mit einem Präsent bei Erika Mesmer, die eigens für diesen Lehrgang aus der Schweiz angereist war.

Die SG Urbich gratuliert den Weimarer Sportfreunden herzlich zur Meisterschaft.

Die Ergebnisse der Urbicher Mannschaften

SG Urbich I SG Urbich II 35:29 (19:13)
SG Urbich II ASC Weimar I 34:41 (21:19)
ASC Weimar II SG Urbich I 42:26 (21:15)
ASC Weimar I SG Urbich I 35:35 (22:17)
ASC Weimar II SG Urbich II 34:30 (20:12)

Alle Ergebnisse und die vollständige Tabelle der Thüringenliga.

Advertisements