Die neue Tchoukball-Saison wird in Erfurt eröffnet

Die Tchoukballerinnen der SG Urbich (hier Andrea Waack, links, und Nadia Deutschmann) hatten in der vergangenen Spielzeit ihre vielversprechende Wettkampf-Premiere. Foto: Joachim Fromm

Die Tchoukballerinnen der SG Urbich (hier Andrea Waack, links, und Nadia Deutschmann) hatten in der vergangenen Spielzeit ihre vielversprechende Wettkampf-Premiere. Foto: Joachim Fromm

Endlich geht es wieder los: Die Tchoukballer starten kommenden Samstag in die neue Saison der Thüringenliga. In der Erfurter Sporthalle Berliner Straße treten fünf Mannschaften zum Titelkampf an.

Der Tag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Freundschaftsspiel des Tchoukball-Nachwuchses. Ab 9.30 Uhr messen sich die Teams des Gastgebers SG Urbich und des ASC Weimar. Die Partie über die internationale Spielzeit von 3 x 15 Minuten ist die Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft der Junioren. Diese wird Mitte November in Weimar erstmals ausgetragen. Dann treten die  Thüringer gegen drei weitere Nachwuchsmannschaften aus NRW und Bayern an.

Bei den Erwachsenen will der ASC Weimar in der neuen Thüringenliga-Spielzeit seinen Titel erneut verteidigen. Dieses Vorhaben wollen jedoch die eigene zweite Mannschaft und die drei Teams der SG Urbich durchkreuzen. Das Turnier der Erwachsenen beginnt 10.20 Uhr, Schluss ist gegen 16 Uhr.

Advertisements