Urbichs Junioren-Tchoukbaler wollen ihr DM-Silber verteidigen

Zum zweiten Mal starten die Junioren der SG Urbich bei einer Deutschen Meisterschaft. (Archivfoto: Susann Fromm)

Zum zweiten Mal starten die Junioren der SG Urbich bei einer Deutschen Meisterschaft. (Archivfoto: Susann Fromm)

Nach dem durchwachsenen Start in die neue Spielzeit der Thüringenliga geht die SG Urbich bei der Deutschen Meisterschaft im Tchoukball mit drei Mannschaften an den Start. Neben zwei Seniorenteams reisen auch die Junioren nach Zorneding, wo am 24./25. Oktober die diesjährigen Titelkämpfe ausgetragen werden.

Das Plakat zur Tchoukball-DM 2015.Erstmals richtet der dortige TSV Zorneding eine Deutsche Meisterschaft aus. Schauplatz des Geschehens wird die neue Dreifachsporthalle in der Gemeinde nahe Münchens sein. Zum zweiten Mal ist die SG Urbich mit einem Junioren-Team bei einer DM vertreten. Unsere Nachwuchs-Tchoukballer um das Trainerteam Frank Werner, Andrea Waack und Falko Strobel wollen ihre Silbermedaille von der Premiere im Vorjahr verteidigen.

So hoch sind die Ziele der Urbicher Senioren nicht gesteckt, die den ersten Turniertag in unterschiedlichen Vorrundengruppen bestreiten. Urbich I bekommt es dabei schon mit dem „ewigen“ Deutschen Meister TuS Oeckinghausen und dem letztjährigen Dritten ASC Weimar zu tun. Das vermeintlich leichtere Programm wartet auf die SG Urbich II, die in der Vorrunde unter anderem auf Neuling Monte München und den Dauerrivalen aus der Thüringenliga, den ASC Weimar II trifft. Doch mit dem TSV Zorneding wartet immerhin auch der Viertplatzierte des Vorjahres auf unsere „Zweite“.

Der Spielplan wird in den kommenden Tagen auf der Website des Deutschen Tchoukball-Verbandes (DTBV) veröffentlicht. Dort werden während des Turniers auch die Ergebnisse und Tabellen zusammengefasst.

Advertisements