Rimini Beach Tchoukball Festival 2016

Titel verteidigt

08.05.2016

impression_rimini2016_10

(Foto: Kathrin König)

Mit viel Spaß beendeten die Urbicher Tchoukballer das Rimini Beach Tchoukball Festival. Anlässlich des Muttertags (auch in Italien bekannt) ließen die Mamas die Papas gewinnen ;o). In einem ausgeglichenen Match fehlten den Mamas am Ende nur zwei Punkte zum Sieg (15:13).Spektakuläre Tricks und Spielzüge schauten sich die Sportler der SG Urbich dann im Slam-Finale an, vielleicht können einige davon im Training umgesetzt werden.
Weitere Informationen und Ergebnisse findet man hier…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(Fotos: Kathrin König und Steffi Wildner)

Sensation in Rimini

06.05.2016
Wohl zum ersten Mal in der Geschichte der SG-Urbich schlugen die Urbicher Tchoukballer den TuS Oeckinghausen 1888 e.V.. In einem spannenden Match zeigten beide Teams ihre Stärke. Die Urbicher profitierten ganz klar von ihrer deutlich höheren Lebenserfahrung. Es brauchte letztendlich drei Sätze um Oeckinghausen in die Schranken zu weisen. Mit einem 2:1 Satzgewinn verabschiedeten sich beide Teams freundschaftlich und wünschten einander viel Erfolg für das anstehende Tchoukball Festival. Die Sportfreunde der TuS zählen ganz klar zu den Favoriten für die beiden kommenden Tage.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir sind da

wir_sind_da

(Foto: Steffi Wildner)

04.05.2016
Die ersten Urbicher Tchoukballer, inklusive Fans, erreichen schon am Mittwochabend das sonnige Rimini. Nach einem sehr leckeren Essen lassen die Sportler den Abend am Strand der Adria ausklingen. Die Teamverstärkung reist am Donnerstag an und hat auch noch genügend Zeit für kulturelle Unternehmungen, bevor das Turnier am Freitagabend offiziell eröffnet wird.

Die Taschen sind gepackt

taschen_sind_gepackt

(Foto: Steffi Wildner)

01.05.2016
In wenigen Tagen machen sich einige Urbicher Tchoukballer auf den Weg nach Italien. Am Strand von Rimini findet wie jedes Jahr das „Rimini Beach Tchoukball Festival“ statt. Die Sportler und Sportlerinnen sind diesmal mit zwei Teams vertreten.
Gestartet wird in der Kategorie „OverAnta“, in der das Männerteam seinen Titel verteidigen will.

Advertisements