Urbicher Junioren bereiten sich im Trainingslager auf die Europameisterschaft vor

Diese sieben Mädchen und Jungen von der SG Urbich bereiten sich auf die Tchoukball-Europameisterschaft vor (von links): Johann Bärwinkel, Pia Huck, Lukas Bärwinkel, Johanna Renelt, Jan Einicke, Lara Wildner und Moritz Fromm. (Foto: Susann Fromm)

Diese sieben Mädchen und Jungen von der SG Urbich bereiten sich auf die Tchoukball-Europameisterschaft vor (von links): Johann Bärwinkel, Pia Huck, Lukas Bärwinkel, Johanna Renelt, Jan Einicke, Lara Wildner und Moritz Fromm. (Foto: Susann Fromm)

So langsam wird es für sieben Mädchen und Jungen der SG Urbich ernst. Sie bereiten sich mit den Nationalmannschaften auf die Tchoukball-Europameisterschaft vor. Eine wichtige Station auf dem Weg ist das Trainingslager, zu dem sich an diesem Wochenende alle deutschen Auswahlmannschaften in Weimar treffen.

Zum Aufgebot der fünf Mannschaften des Deutschen Tchoukball-Verbandes (DTBV) gehören etliche Thüringer. Die SG Urbich stellt 10 Nationalspielerinnen und -spieler. Besonders aufgeregt sind unsere Mädchen und Jungen, die ab 30. Juli in Jičin ihre Premiere im Nationaltrikot haben werden. Denn zum ersten Mal überhaupt wird einen Europameisterschaft für Junioren ausgetragen.

Die Urbicher Spielerinnen in der M15

Seit gut einem halben Jahr bereiten sich die sieben Nachwuchsspielerinnen und -spieler in regelmäßigen Kadertrainings auf das große Turnier vor. Während die Mädchen sich jeweils in Weimar treffen (weil Thüringen das Gros der Mannschaft stellt), fahren Eltern die Jungen zumeist zu den Einheiten nach Remscheid (Nordrhein-Westfalen). Ins Trainingslager ziehen am Wochenende auch die Urbicher Frauen Nadia Deutschmann,Elisa Donig und Janice Richter ein. Ihre EM-Premiere fällt jedoch aus. Die Teilnahme der Frauennationalmannschaft hat der DTBV schweren Herzens absagen müssen, weil zu viele Spielerinnen aus gesundheitlichen oder beruflichen Gründen nicht zur Verfügung stehen werden.

Die Urbicher Spieler in der M15

Eine sportliche Vorgabe gibt es für die Juniorenauswahlteams bei der EM nicht. Unterstützt von vielen Eltern, die ihre Kinder nach Tschechien begleiten, sollen die Mädchen und Jungen vor allem lernen und die internationale Gemeinschaft erleben dürfen. Denn wer weiß, vielleicht spielen sie in einigen Jahren als Erwachsene um den kontinentalen Titel mit.

Ein weiterer Urbicher wird bei der Europameisterschaft dabeisein, allerdings nicht auf dem Spielfeld. Joachim Fromm ist nicht nur anfeuernder Vater sondern auch so etwas wie der Delegationsleiter des DTBV.

Einen Vorbericht zum Trainingslager gibt es auf Thüringen24.

Advertisements