Unsere Alltagshelden

„Tchoukball in der Breite bekannt machen“, das ist das große Ziel unseres Vorstandes.

Kurzbeschreibung

Unsere drei Helden – Susanne Wenzel, Tobias Pfeifer, Kai-Uwe Wildner – haben Vollzeitjobs (40h pro Woche) und Familie. Neben der privaten Kindererziehung kümmern sie sich unermüdlich um die Organisation des Vereins (150 Mitglieder in 4 Abteilungen), sind für den Thüringer- und Deutschen Tchoukballverband aktiv und werden als Mannschaftskapitäne und Tchoukball-Trainer akzeptiert.

Unser Vorstand bei der Arbeit (Foto: privat)

Unser Vorstand bei der Arbeit (Foto: privat)

Bisherige Erfolg

2009 begann mit 15 Grundschulkindern das Tchoukball Training und ab 2010 stiegen 10 Eltern als Aktive ein. Inzwischen trainieren regelmäßig 70 Tchoukballer (30 Erwachsene und 40 Kinder).

Dank des unermüdlichen Einsatzes und Engagements unseres Vorstandes, hat sich in Weimar und Urbich Tchoukball etabliert. Die Thüringenliga wird pro Saison an sechs Spieltagen abwechselnd in Weimar und Erfurt ausgetragen. Zusätzlich nehmen die Tchoukballer jährlich an der Deutschen Meisterschaft teil. Da Tchoukball noch nicht flächendeckend angeboten wird, stellen sich die Tchoukballer auch bei internationalen Wettkämpfen in Italien, Tschechien, Polen, Schweiz und Frankreich.

Zwei Erwachsenen-Teams bei der DM 2016 in Zorneding (Foto: privat)

Zwei Erwachsenen-Teams bei der DM 2016 in Zorneding (Foto: privat)

Aufgrund der sehr guten Nachwuchsarbeit unter Regie unserer Vorstände erreichte unser Verein eine tolle EM – Bilanz 2016: An zweimal Silber und einmal Bronze für Deutschlands Tchoukball-Junioren waren auch sieben Mädchen und Jungen der SG Urbich beteiligt.

 

Bei Europas größtem Beach Tchoukball Festival im Mai 2017 in Rimini (Italien) verteidigte die Mannschaft der SG Urbich zum dritten Mal in Folge Platz 1 beim Over Anta – Turnier (Mannschaftsalter über 40 Jahre).

Am Strand von Rimini 2016 (Foto: privat)

Am Strand von Rimini 2016 (Foto: privat)